aktuelle Einträge

Veranstaltungen

Neueste Forenbeiträge

»Dumpster diving« - der Friedhof als verstecktes Pflanzenparadies (posted by Daniela Zeschko – 23. Juli 2020 11:12)Antwort
Wer einen Blick auf den Friedhof wirft, entdeckt üblicherweise viele Blumen und Pflanzen, die als Grabzierde verwendet werden. Ein Abfallcontainer vereinfacht die Grabpflege, allerdings werden oft aus Unwissenheit Pflanzen weggeworfen, die eigentlich mehrjährig sind oder mit etwas Pflege gerettet werden könnten. Bevor also Pflanzen neu gekauft werden, lohnt sich ein Blick auf den Friedhof, der sich - wie in unserem Fall - als Pflanzenparadies herausgestellt hat. Bei zwei Friedhofsrundgängen konnte ich folgende Pflanzen für die Parklets »dumpstern«:

Mauerpfeffer - Sedum hybridum "Immergrünchen"
Lavendel - Lavandula officinalis

Es bleibt abzuwarten, ob die nächste Friedhofrunde ebenso erfolgreich sein wird.
Der Wimpel ist zurück .... (posted by Reinhard Braun – 17. Juni 2020 20:42)Antwort
Nach viel zu vielen Wochen des Exils ist unser Wimpel zur Stadt & Dem guten Leben zurück in der Eggenberger Öffentlichkeit! Ab dieser Woche sind wir jeden Mittwoch zwischen 9:30 und 11:30 wieder zur Sprechstunde in the Hood – allerdings in der Talenteküche, da das Hornig-Cafe scheinbar bis auf weiteres nicht wieder aufsperrt. Heute war Nicole Six aus Wien mit uns und Beatrice Tomitza, um den Beitrag der Eggenberger Vielfalt zu unserem Kulturjahr-Projekt zu besprechen. Wir hatten Glück mit einem sonnigen Vormittag und fühlten uns im Garten der Talenteküche wie immer wie zuhause.

Wir freuen uns, dieser Tage wieder engeren und einfacheren Kontakt mit allen Partner*innen aufnehmen zu können und auch darüber, viele von euch in den kommenden Wochen im Garten der Talenteküche zu treffen. Auch nächsten Mittwoch wird Nicole wieder aus Wien zu uns stoßen ... Nach den komplizierten, schwierigen und auch versunsichernden Monaten, die hinter uns allen liegen, ist es schön und, wie ich finde, wichtig, wieder die Energie auf ein gutes Leben zu richten, dass wir uns alle für die Stadt wünschen!
Greez aus der Hood! (posted by Pessi Mismus – 2. Juni 2020 15:54)Antwort
Eggenberg findet langsam zu seiner alten Form zurück: Meistens gemächlich, gemütlich und freundlich. Ob die Leut ängstlicher, freundlicher, mutiger oder feiger geworden sind? Optisch ist nichts erkennbar, und die "Feldforschung" hat grad erst begonnen :-). Wir freuen uns aufs "Keinen-MN-Schutz-mehr-tragen-müssen", dann wissen wir endlich wieder, mit wem wir reden*lach*. Gestern im Park beim Marktplatz eigentlich eh wie immer, wenn nicht der alte Herr B. sein Hörgerät verloren hätt: Plötzlich Unruhe auf den Bankerln, alle kommen sie: Die Alten, die Jungen, die mit Hund, die ohne, und...helfen suchen. Ja, die Mission war erfolgreich, "puuuh, sagt Herr B., des kost 3200 Euro des Ding" Na, Glück gehabt. Anbei noch Eggenberger Street ART, made by unknown. Bis bald!